rankingCHECK
MENÜ

Ressourcen für SEO-Anfänger – Wie fange ich mit SEO an?

Wenn man als SEO anfängt, gibt es tausende Möglichkeiten sich in das Thema einzuarbeiten und auf einen passablen Wissensstand zu bringen. Ich zeige euch, welche Ressourcen mir damals als Einstieg geholfen haben und wie ich mich weiterhin auf dem Laufenden halte.

Bücher, Videos und DVDs gibt es zu dem Thema zur Genüge. Heute beschränken wir uns aber zunächst auf Ressourcen, die online zugänglich sind. Außerdem sind fast alle vorgestellten Ressourcen kostenlos, was für uns als Einsteiger, Trainees, Praktikanten und Auszubildende besonders wichtig ist, da unser kleiner Geldbeutel geschont wird.

Lesen, lesen, lesen

Blogs lesen – so lautet die Devise. Am Ball bleiben ist nämlich das A und O in der Online Welt. Daher solltet ihr euch zu allererst angewöhnen regelmäßig die neuesten Blogartikel zu lesen. Folgende deutschsprachige Blogs stehen bei mir auf der Liste:

SEO 101 – Anfängerkurs von Distilled

Was mir zum Einstieg geholfen hat, ist die Distilled University von der Online Marketing Agentur Distilled mit Standorten in England und den USA. Deren Kurs vermittelt die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Unterteilt in mehrere Kapitel erklärt der Kurs alle wichtigen Aspekte des SEO, angefangen mit den Basic Begriffen über On-page und Off-page Optimierung und Technischem SEO bis hin zu Keyword Research und Informationsarchitektur. Das Wissen wird mit vielen Bildern, Screenshots, Videos und Text anschaulich dargestellt und ist einfach zu verstehen. Am Ende von jedem Kapitel kann man sein neu gewonnenes Wissen in einem Q&A testen. Außerdem findet ihr überall weiterführende Links zu anderen hilfreichen Webseiten. Der Kurs wird regelmäßig aktualisiert und neuerdings gibt es noch zusätzliche Tests.
Eure Englischkenntnisse werden hier auch trainiert, da der Kurs komplett auf Englisch ist. So werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen!

Quelle: Screenshot https://www.distilled.net/u/search-engine-basics/

Englische Ressourcen nutzen

Generell solltet ihr euch nicht von englischen Ressourcen und Blogs abschrecken lassen. Das Lesen fordert nicht nur eure sprachlichen Fähigkeiten, sondern hilft euch vor allem im Bereich SEO, da wir die englischen Begriffe meist übernommen haben. So wisst ihr sofort wovon eure Kollegen sprechen und müsst nicht nach einer Übersetzung suchen, es gibt nämlich meist keine deutsche.

Quelle: Screenshot http://moz.com/beginners-guide-to-seo

Bleiben wir doch bei den englischen Ressourcen: „The Beginners Guide to SEO“ von Moz kann ich euch nur ans Herz legen. Vor allem, wenn ihr euren ersten Tag als SEO Trainee habt, verschafft euch dieser Guide einen guten ersten Überblick über das Thema.
Übrigens sollte der Moz Blog auch in euer Repertoire von SEO und Online Marketing Blogs aufgenommen werden.

E-Books und PDFs für eure erste Woche

Nachdem oder bevor ihr „The Beginners Guide to SEO“ gelesen habt, gibt es noch die „Einführung in Suchmaschinenoptimierung“ von Google für euch. Das PDF erklärt euch in wenigen Seiten die SEO-Grundlagen anhand eines fiktiven Beispiels.
Das E-Book von Marcel Becker hält weitere kurze und knackige Tipps für euch bereit.

Licht ins Dunkel bringen mit SEO-Fachbegriffen

Am Anfang denkt ihr eure Kollegen reden Chinesisch und ihr habt nach einer Unterhaltung kein Wort verstanden. So ging es mir zumindest mit all den komischen Begriffen, mit denen die lieben Kollegen um sich werfen. Um euren Online Marketing-Wortschatz schnellstens zu vergrößern, gibt es zum einen das OnPageWiki und zum anderen das Glossar von SEO Trainee. In diesen Lexika findet ihr leicht verständliche und kurz und knapp geschriebene Begriffserklärungen.
Die Wissensdatenbank von SISTRIX hilft euch ebenso, eure Liste an SEO-Fachausdrücken zu erweitern.

Die Liste kann natürlich ständig erweitert werden. Ich bin auf eure Erfahrungen gespannt. Welche Online Ressourcen haben euch den Einstieg in die Suchmaschinenoptimierungerleichtert?

Geschrieben von

Mareike ist Online Marketing Managerin im SEA-Team. Seit 2013 ist sie bei rankingCHECK dabei und lernt jeden Tag dazu. In ihrer Freizeit ist sie gerne kreativ und interessiert sich für Sprachen und Reisen.

4.09 / 5 (11 votes)

Schreibe einen Kommentar

Loading Facebook Comments ...

4 Kommentare

Hamza Kücük schrieb am 19. Januar, 2015 @ 15:39

Online-Quellen und vor allem gute Blogs sollte man auf jeden Fall lesen, insbesondere um up to date zu bleiben. Ich finde aber, ein gutes Buch sollte man zumindest am Anfang gelesen haben, weil man mit Halbwissen viel falsch machen kann. Gerade im Bereich SEO.

Trackbacks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Loading Disqus Comments ...