Searchlove London 2012 – Recap + Slides + 90 Notizen

geschrieben von Christian Neubauer am » 6 Kommentare

Am 29. Und 30. Oktober fand die diesjährige Searchlove Conference von distilled in London statt. Ich war für rankingCHECK vor Ort und möchte mit euch ein paar Eindrücke und Insights teilen.

Die Konferenz fand in der Nähe des Szeneviertels Soho statt, in dem an beiden Abenden auch zu entspannten Networking-Partys eingeladen wurde. Nach zwei Tagen geballter SEO-Expertise u.a. von Distilled, SEOmoz, SEERinteractive, Salesforce und SEOgadget, hatte man am Abend genügend Zeit, um mit Speakern wie Rand Fishkin, Will Reynolds, Will Critchlow, Justin Briggs und Richard Baxter in angenehmer Runde ein Ale (Bier) zu trinken und über SEO-Themen zu philosophieren.

Day 1 – 29th October

Live Site Review
Wil Reynolds, Stephen Pavlovich, Hannah Smith

The life of an in-house SEO
Jostin Briggs

The future of small business SEO
Guy Levine

Beyond Linkbait: Firs steps to a Content Strategy
Mark Johnstone

Let´s get Real / Schreib- und Twitterverbot ;-/
All Speakers

Chasing Algorithms: think deviously, act angelic, and never get hit by a penalty
Will Reynolds

Do Social Signals actually play a part in search ranking
Heather Healy

Marketing Hacks
Mat Clayton

Head to Head – Inbound Marketing on a shoestring budget
Will Critchlow & Rand Fishkin

90 Notizen – Tag 1

The life of an in-house SEO

  • Tipp: Als Agentur einen ehemaligen In-House SEO einstellen, der Prozesse der Kunden kennt
  • Content Retargeting als Teil der Content-Strategie
  • Keyword Cannibalization
  • Linkbaits zu bestimmten Events erstellen (Weihnachten, besondere Branchentage,…)
  • Zielgruppe für Linkbaits in Erstellung mit einbeziehen -> Verlinken so häufiger
  • Beispiel: Zielgruppe für Linkbait: Weibliche Gamer -> Infografik „fashion for the geek girls“ -> Seeding an alle weiblichen Geeks / Fashion Blogger / Geek-Blogger
  • Sponsoring von Konferenzen -> Lounge für Bloger und Journalisten auf GeekCon
  • Kriterien für Gastbeitrag-Seiten: Sichtbarkeit, Thema und Reichweite
  • Gute Inhalte und Produkte produzieren
  • Erschaffe etwas, dessen Wert nicht messbar ist (z.B. Beziehungen)
  • Print-Medien ziehen häufig Backlinks an
  • Zu allen Aktionen die man durchführt, sollte man eine Landingpage für BL haben
  • Habe Spaß bei deiner Arbeit! (mime something)
  • Vergebe ein branchenbezogenes Stipendium
  • Sei gut zu deiner Community und engagiere dich dort
  • Viele gute Ideen für Content Marketing findet man auf Quora
  • Überprüft eure Arbeit, was davon wirklich einen Einfluss hat (z.B: aufwendige Präsentationen erstellen bringt nichts, neue Inhalte, PR, Links, etc. liefern neuen Traffic)

The future of small business SEO

  • Tools für Content Ideen: Mintel Research, Google Analytics, Yahoo Answeres, Quora, moneysavingexperts.com
  • Live Chat Aufzeichnungen auswerten, um Wording der Zielgruppe zu erkennen
  • Topsy Suche: RSS Feed in Wordl -> Tag Cloud/ Keywords zu aktuellen Themen
  • Opensiteexplorer nutzen, um die am häufigsten verlinkten Inhalte der Konkurrenz zu finden
  • Topsy nutzen um zu sehen, wer alles einen bestimmten Link getweetet hat
  • (Starke Profile sind mit „Influencial“ gekennzeinet -> Vernetzen!)
  • Content Ideen finden: Topsy API -> Daten in Excel -> Webseiten von Personen finden -> welche Links haben diese Leute getweetet? -> Ähnlichen Content erstellen oder Content einfach in ein anderes Format umwandeln (z.B.: gute Analysen in Infografik umwandeln)
  • Vocus: PR Tool, findet Themen und Redakteure aus jeder Branche
  • responsesource.com: Tool in dem Journalisten nach Themen suchen
  • In SERPs abheben durch Sternebewertungen (ecommerce) und Autorenbild (Contentseiten)
  • Microformate nutzen: Durch Einsatz von hreview/ hproduct -> Traffic verdoppelt
  • Conversions nach Gerätetypen und Browsern analysieren und Fehler aufdecken
  • Cookies nicht auf gesamter Domain gleich setzen, sondern nach Keyword in URL
  • Projekt „Autoversicherungen“: Maßnahmen: Aktionen, Online PR, small mediabuys, hreview, YouTube Videos, PPC Split Testing -> 2000 Euro Budget/ Monat -> aktuell 76000 Euro Einnahmen/Monat

Beyond Linkbait: Firs steps to a Content Strategy

  • Viele SEOs machen den Fehler, nichts über das Thema der Seite zu wissen
    (einlesen, bloggen, tweeten, vernetzen,…)
  • Brainstorming um Content Ideen zu finden: In 10 Min so viele Fragen wie möglich über das Thema stellen und notieren
  • Do the beer test -> Treffe dich mit jemandem und erzähle ihm woran du gerade arbeitest und bitte ihn um eine ehrliche Meinung, ob der Inhalt interessant ist
  • Checklisten benutzen: Wenn in einem Projekt etwas nicht funktioniert hat, Checkliste nochmals prüfen und ggf. ergänzen. Ideen Checkliste zum download
  • Eine gute Idee ist einfach, interessant, glaubhaft, anders und teilbar
  • Bei Contenterstellung überlegen, was das beste Format ist (Text, Grafik, Video,…)
  • Gute Inhalte schreiben: Nicht über Produkte berichten, sondern über alle Themen, die damit zusammenhängen und Zielgruppe interessieren
  • Guide to your social media success
  • Lifehacker liefert gute Content-Ideen
  • Mitarbeiter des Unternehmens können gute Ideengeber sein.

Chasing Algorithms: think deviously, act angelic, and never get hit by a penalty

Do Social Signals actually play a part in search ranking

  • Top Twitterer definieren, von denen man einen Tweet erzielen möchte -> schauen, wem diese Personen folgen, Überschneidungen sind interessant, da ein Tweet von dieser Person alle Top-Influencer erreicht.
  • Zu jedem öffentlichen Event eine branchenbezogene Aktion durchführen, um die große Aufmerksamkeit des Themas auszunutzen Bsp.: Lego -> Mission Stratos von Red Bull oder „The cost of being Batman“ Infografik
  • Argumentationshilfen für Linkbaits und Content Marketing: Backlinks nach Citation Flow einteilen, Linkkaufkosten pro Segment definieren -> Wert des Linkbaits ermitteln
  • Twitter Wettbewerb: „I shop at waitrose because __________ #waitrose“
  • Mentionmap. Wer beeinflusst wen auf Twitter?

Marketing Hacks

  • Retention ist oft das Problem, nicht neue User finden. Retention is key!
  • Auf Facebook Seiten große Bilder posten + Link im Text -> höhere Aufmerksamkeit
  • Sponsored Posts kaufen, um Traffic und Reichweite zu steigern
  • E-Mail Verteiler aufbauen, dessen Inhalte so gut sind, dass jeder in dem Verteiler sein will
  • Open Source Behavioral Database Management System
  • GitHub Archive Visualizer
  • Retargeting: Cookies auf fremden Seiten setzen, um User nach Interessen ansprechen zu können (mixcloud hat Cookie auf Wired -> User wird an Technik interessiert sein)
  • Wenn mobile User normale Webseite aufrufen -> Hinweis auf eigene App ausliefern
  • Unternehmenskultur einführen und leben
  • Feature switches in Django
  • Nexus AB testing module 
  • Logs und Aktivitäten speichern
  • Acunu Analytics
  • Einen guten Plan heute umzusetzen ist besser, als einen perfekten Plan erst nächste Woche.

Inbound Marketing on a shoestring budget

  • Wenn du wenig Geld hast, dann nutze Talent, Beziehungen, Bekanntheit, Kapital und Zeit.
  • Gutes Content Marketing: kickstarter, printfaction.com, appsump.com, dortmundmilk, Treehouse,
  • Versuchen in Maillisten anderer zu kommen, um Reichweite zu steigern
  • Wavelength findet Mail-Verteiler, die zur eigenen Branche passen
  • AVC -> Video oft he week
  • Auf branchenrelevanten Seiten engagieren
  • Lokale Events organisieren
  • Eigene Zielgruppe aus Google Analytics ermitteln (Besuchte zielseiten, Herkunftsland und Orte, Browser, Mac/Win,…)
  • Fiver nutzen, um z.B. einfache Ideen umsetzen zu lassen
  • SEOmoz Conversions -> 15% Paid , 85% Inbound Marketing Maßnahmen
  • KPI für Wachstum: ROI/Kosten pro Akquisition
  • Identifikation + Kreativität = Great Content (z.B. SEOmoz Beginners Guide SEO)
  • Innovation ist nicht zwangsläufig besser als Weiterentwicklung
    (Gute Inhalte schlecht umgesetzt -> besser machen und veröffentlichen)
  • Branding kann wertvoller sein, als Links und Traffic
    (z.B.: Whiteboard Friday Videos bringen nur Hälfte des Traffics als ein Blogpost von SEOmoz, aber hoher Brandingeffekt)
  • Erwähnung der Brand auf anderen Webseiten wird zukünftig mehr Wert sein, als ein Link (Rand Fishkin)
  • Selbst amateurhafte Grafiken performen häufig erschreckend gut
  • Transparent mit Erfolgen umgehen, funktioniert oft gut. Transparent mit Fehlern umgehen, funktioniert jedoch noch viel besser
  • Make others look good -> Bringt neue Kooperationen und Links
  • Darauf achten, dass eigener Content sich nicht selbst kannibalisiert
  • SEO auf fremden Webseiten durchführen, z.B. Content auf starken Seiten mit UGC erstellen.
    Inhalte ranken oft besser als auf eigener Seite. (YouTube, Slideshare,…)
  • Was, wann und wie wir Inhalte online sharen hat starken Einfluss auf den Erfolg
  • Bilder sharen funktioniert super auf Facebook und Google+
  • Ausschließlich eigene Inhalte sharen ist der beste Weg zum Scheitern
  • Die reale Welt ist viel größer als die virtuelle Welt -> Viele Potentiale
  • Die eigene Community ist viel größer als die eigene Seite -> Teilhaben
  • Newsletter nicht nur über eigene Inhalte verschicken, auch über andere gute Inhalte und Seiten
    -> Wird häufig von erwähnten Seiten geshared und man erreicht so neue Zielgruppen
  • CRO: Weniger ist mehr (Presenters Paradox)
  • Kunden segmentieren: Warum kaufen Kunden? Warum kaufen andere Kunden nicht, die im gleichen Segment sind?
    (Changing a button-color isn´t game-changing)

 

Day 2 – 30th October

The need to know of local SEO
David Mihm

How we build links at SEOgadget
Richard Baxter

Convertion Trackng Online & Offline
Lauren Vaccarello

The unexpected value of creating things
Dave Peiris

International SEO – One size dosn´t fit all
Lisa Myers

Building an outsourced and automated infrastructure from scratch
Paul Madden

The building blocks of great video
Phil Nottingham

Eating CRO: Real world case studies for 20-100% increases in revenue
Patrick McKenzie

Trends in Search & closing words
Duncan, Will, Lisa, Justin & Richard

Notizen – Tag 2

Coming soon…

Das Level der Veranstaltung war wie erwartet sehr hoch und keiner der Speaker geizte mit Informationen, Strategien, Tipps und Tricks. Alle Fragen, welche nicht in den anschließenden Q&A Sessions beantwortet werden konnten, haben die Speaker bereitwillig in den Pausen und auf den Networking-Partys beantwortet.

Neben den vielen guten deutschen SEO-Konferenzen kann ich jedem den Besuch einer internationalen Konferenz nur empfehlen. Gerade die Erfahrungen, Tools und Strategien aus dem US- oder UK- Markt  sind für den deutschen Markt sehr interessant, da diese Länder bekanntlich 3-6 Monate früher die Auswirkungen der Google-Änderungen zu spüren bekommen.
Ebenso trifft man hier viele neue SEOs und potentielle Partner aus dem Ausland, sowie ein paar andere deutsche SEOs. Danke nochmal an Stephanie, Özgür, Dave, Georg, Daniel, David, John, Alec und Shaad für die tollen Gespräche! Danke auch an Marcel und Thorsten, dass ich für rankingCHECK dabei sein durfte.

Hier gibt es noch weitere Recaps und Bilder:

http://www.distilled.net/blog/events/searchlove-2012-events/searchlove-london-2012-first-day-play-by-play/
http://www.distilled.net/blog/distilled/searchlove-london-2012-day-two-at-the-congress-centre/

http://www.koozai.com/blog/news/events-news/searchlove-2012-roundup-day-one-searchlove/

http://foliovision.com/2012/10/review-searchlove-conference-london-2012-day-one

http://foliovision.com/2012/10/review-searchlove-conference-2012-day-two

4.80 / 5 (10 votes)

Geschrieben von Christian Neubauer

Head of Inbound Marketing @rankingCHECK. Besitzt eine Leidenschaft für Linkbuilding, Content Marketing, Startups und Online Marketing im Allgemeinen! Folge mir auf Twitter, Facebook und Google+

Kommentare

6 Kommentare

Dieter Andres schrieb am 7. November, 2012 @ 06:18

Super Infos. Ich wünscht ich wär auch dagewesen. Schade, vielleicht nächstes Jahr. Danke

Alexander Kasten schrieb am 8. November, 2012 @ 11:36

Moin Christian,

tolle Zusammenfassung und viele spannende Links zu super aktuellem Content! Habe mir die Videos von der letzten SearchLove 2011 fast am Stück reingeschaufelt. Das sind wirklich immer wertvolle Tipps und Einblicke. Zur nächsten Ausgabe in London werden wir wohl einen kleinen Betriebsausflug unternehmen, wenn ich Sebastian noch ein bisschen überredet habe.

VG

Alexander

Ines schrieb am 9. November, 2012 @ 10:41

Vielen Dank für die tolle Zusammenfassung! Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Aber mit deinen Infos kann ich auch schon eine Menge anfangen – thumbs up! Beste Grüße
Ines

Trackbacks

Hinterlasse eine Antwort

Liebe Linkbuilder: Wir verstehen, dass man Links aufbauen muss. Verschwendet eure Zeit aber bitte nicht mit Kommentarspam. In unserem Blog findet ihr zahlreiche Artikel mit Alternativen.

Loading Facebook Comments ...